Das Biohotel am Starnberger See
Schlossgut Oberambach

Aus einer klaren Vision entstand mit viel Herzblut und Leidenschaft einer der schönsten Plätze des bayerischen Alpenvorlandes: Das Bio-Hotel und Vitalzentrum Schlossgut Oberambach. Eingebettet in ein parkähnliches Privatgrundstück, umgeben von 50 Hektar Wald und Wiesen lädt der idyllische Ort zu Entspannung und nachhaltigen Ferien´ein.

Das geschichtsträchtige Schlossgut oberhalb des Starnberger Sees wird von der Eigentümerfamilie Schwabe in persönlicher, aufmerksamer und herzlicher Atmosphäre nach umweltbewussten, ganzheitlichen Prinzipien geführt. Die Philosophie der Hoteliersfamilie, im Einklang mit der Natur zu leben, spüren Sie in jedem kleinsten, liebevollen Detail. Alle Räume des feinen Bio-Hotels mit seinen 40 liebevoll und individuell eingerichteten Zimmern wurden nach ökologischen Grundsätzen gebaut, renoviert und eingerichtet. Luxus trifft echte Nachhaltigkeit.

hotel-schlossgut-oberambach-21

Am Starnberger See, nah an München, wird Ruhe suchenden Menschen eine echte Möglichkeit zu gesunder Lebensführung und einem erholsamen Urlaub geboten. Sie genießen eine auf hohem Niveau und mit Hingabe gepflegte Naturküche mit 100 Prozent biologischen Zutaten, aber auch eine große Auswahl an exzellenten Weinen, Bieren und Säften aus biologischem Anbau. Im Ganzen, liebevoll eingerichteten Haus werden ausschließlich baubiologische Stoffe verwendet. Alles dient Ihrem Wohlbefinden – von der teilweise allergikerfreundlichen Wandheizung bis zu Vollholzmöbeln und geölte Holzböden auf den Zimmern. Hier fallen Sie, dank eleganten, elektrosmogfreien Raumklima, in einen sanften, naturgesunden Schlaf.

Das Hotel bietet eine atmosphärische Kulisse für Ihren vitalen Wellnessurlaub, aber auch für produktive Tagungen und Ihre privaten Events. Die lichtdurchfluteten Veranstaltungsräume haben teilweise einen direkten Zugang zu Terrasse und Garten. Sie sind mit modernster Technik ausgestattet und werden professionell gewartet und bewirtet. Ein idealer Rahmen für kleine bis mittelgroße/große Familienfeiern und Tagungen.

Familie Schwabe demonstriert mit Charme und Charisma, wie wohltuend und förderlich ein gesundes, harmonisches und nach den Regeln der Natur ausgerichtetes Leben ist. So ist das Schlossgut Oberambach ein Kraftplatz der inneren und äußeren Einkehr, ein Ort zwischen Himmel und Erde . . .  hoch über dem Starnberger See.

Unsere Philosophie:
Ein Hotel zwischen
Himmel und Erde

Indem wir nachhaltig wirtschaften, tragen wir dazu bei, die erlebenswerte Landschaft rund um den Starnberger See zu erhalten. Von der Energieversorgung aus nachwachsenden Rohstoffen über die Ausstattung der Zimmer bis hin zur Bioküche arbeiten wir in unserem Haus konsequent nach ökologischen Standards. Als zertifiziertes Mitglied der Bio-Hotels geben wir unseren Gästen eine besondere Qualitätsgarantie: 100 Prozent Bioküche, strengste Kontrollen und elektrosmogfreies Schlafen. Vor allem auch bei Lebensmitteln und Getränken arbeiten wir eng mit regionalen Bioerzeugern zusammen. Außerdem erfolgten alle bisherigen Umbauten und Sanierungen unter sorgfältiger Beachtung der baubiologischen Zusammenhänge und der Umweltverträglichkeit der verwendeten Materialien.

Übrigens: Die Liebe zur Natur liegt der Familie im Blut. Der Urgroßvater des heutigen Besitzers Andreas Schwabe, der Apotheker und Geheimrat Dr. Willmar Schwabe, gründete 1866 in Leipzig die erste Homöopathiefirma der Welt. Bis heute steht der Schwabe-Konzern in Karlsruhe für naturheilkundliche Exzellenz.

100% Bio – Ihr Hotel am Starnberger See
So schützen wir die Umwelt

Engagement des Schlossgut Oberambach

  • Mitglied der Vereinigung Bio-Hotels seit 2003 (ausschließlich biologische Lebensmittel & Getränke)
  • Gründungsstifter bei „Energiewende Oberland“ in Penzberg
  • Empfohlen vom Anbauverband Bioland
  • ehc-Zertifizierung (eco hotels certified)
  • Platz 3 Bio-Star als innovatives und beispielhaftes ökologisches Konzept
  • Mitgliedschaften bei: Foodwatch, Greenpeace, NABU, UNICEF, Bund der Energieverbraucher
  • Firmenwagen: 2 Renault Zoé unser 3.& 4. Elektroauto mit eigener E-Tankstelle (für Gäste kostenfrei)

Regionale Bio-Lieferanten

  • Eier: Lothof in Münsing & Bicklhof in Peiting (Demeter)
  • Süßwasser-Fisch aus dem Starnberger See
  • Salate, Gemüse, Kräuter: Ab Frühling aus eigenem Demeteranbau
  • Semmeln, Brot, Kuchen: Demeter-Bäckerei Steingraber (Vegan)
  • Milchprodukte, Käse: Andechser Molkerei, Milchwerke Berchtesgadener Land, Wasserburger Käsemanufaktur
  • Fleisch: Biometzgerei Pichler, Gräfelfing
  • Säfte: Perger-Säfte vom Ammersee
  • Bier, Limonade, Wasser: Neumarkter Lammsbräu, Haderner Bräu, St.Leonhard‘s
  • Tee: Bioteaque, Berchtesgadener Teemanufaktur & Sonnentor
  • Gin aus München & Österreich: Feel! Gin; Duke’s Gin; O-Gin
  • Keine Weine aus Übersee

Küche/Restaurant

  • 100 Prozent Biolebensmittel (außer Süßwasserfisch & Wild), vielfach Naturland-, Bioland- oder Demeter-zertifiziert
  • 100 Prozent Biogetränke

Bio-Hotel und Vitalzentrum

  • Wärmeerzeugung durch Hackschnitzelheizung, die mit Holz aus dem eigenen Wald betrieben wird
  • 100% Ökostrom aus erbneuerbaren Energien
  • Allergikerfreundliche Lehmwandheizung in den Neubauzimmern mit nur ca. 30° Vorlauftemperatur, Dämmung des Gebäudetrackts Jan 16
  • Nutzung von E-Bikes und Elektroautos
  • Regenwasser für WC-Spülung und Gartenbewässerung
  • Verwendung biologisch abbaubarer Reinigungsmittel
  • Kosmetikartikel: zertifizierte Naturkosmetik & frei von Tierversuchen nach EcoCert, BDIH & Natrue
  • Vollholzmöbel meist unbehandelt, meist geöltes unbehandeltes Parkett, Biowandfarben
  • Abgeschirmte Elektroleitungen und Netzfreischaltungen in (fast) allen Gästezimmern
  • WLAN schaltet sich zwischen 23 und 7 Uhr komplett aus
  • Druckerpapier und Toilettenpapier zu 100% recycelt bzw. FSC-zertifiziert
  • LED-Leuchtmittel
  • Mülltrennung nach dem Tölzer Konzept, Recycling von Kork, Styropor, Plastik, etc.
  • Hotelkugeschreiber aus 100% abbaubarer Maisstärke & recyceltem Papier
  • Glaskaraffen aus recyceltem Glas
  • Vermeidung von unnötiger Verpackung durch Verwendung von offenen bzw. nachfüllbaren Produkten

Geschichte des Schlossgut Oberambach
Vom Herrensitz zum Bio-Hotel

0

wird der Hof Oberambach erstmals urkundlich erwähnt. Er gehört damals zum Grundbesitz des Klosters Schäftlarn, das ihn den Bauern der Umgebung zur Bewirtschaftung und Nutzung überlässt.

0

geht der Hof in den Besitz des Klosters Bernried über.

0

erwerben Franz Freiherr von Lobkowitz und seine Ehefrau Marie Therese das Gut für 9.400 Gulden und bauen es zum Herrensitz aus.

0

wird das Anwesen erneut vergrößert und entwickelt sich unter dem damaligen Besitzer, Baron von Kleydorff, zum Treffpunkt von diversen Künstlern (unter anderen die „Blauen Reiter“), Literaten und Freidenkern.

0

erwirbt die Familie Schwabe das Anwesen mit Wald und Wiesen. Unter Erhalt der ursprünglichen Bausubstanz werden die Gebäude für die heutige Nutzung als Biohotel grundlegend und konsequent baubiologisch saniert und mehrmals erweitert.

0

wird das denkmalgeschützte Schlossgut als Bio-Hotel zertifiziert und garantiert damit 100 Prozent biologische Lebensmittelqualität, regionalen Einkauf und konsequent ökologisches Wirtschaften.

0

dürfen wir einzigartige Jubiläen feiern, auf die wir besonder stolz sind:

  • Seit 25 Jahren befindet sich das Schlossgut im Besitz der Familie Schwabe
  • Seit 35 Jahren ist Andreas Schwabe in der Bio & Naturkostszene tätig
  • Andreas Schwabe wird im März 60 Jahre alt!
  • 150 Jahre besteht die Dr. Wilmar Schwabe GmbH & Co.KG, die erste und älteste Homöopathie-Firma der Welt. Durch die Schwabe Gruppe sowie die DHU wurde das Vorhaben Schlossgut Oberambach erst ermöglicht. Das Unternehmen stellt Naturheilkundliche Präparate (u.a. Tebonin, Globuli wie Arnica, Acconitum, Echinacea, etc.; Umckaloabo, Hametum Salbe, Pimenthol Salbe) her.
Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Bitte geben Sie den untenstehenden Sicherheitscode ein.

Not readable? Change text.