Von unserem Schlossgut Oberambach genießen Sie einen umwerfenden Ausblick auf den Starnberger See. Doch bei uns lohnt sich auch der Blick hinters Haus! In ungefähr dieser Richtung liegt mit dem Tölzer Land nämlich eines der schönsten Urlaubsgebiete in Bayern. Um den Aufenthalt in unserem Biohotel zu einem wahren Bio-Urlaub zu machen, bietet das Tölzer Land genau das Richtige: pulsierende Natur, Wanderwege, Radfahrstrecken, einen Erlebnispalast und Bayerns beste Badeseen.

Wanderurlaub im Tölzer Land – zu jeder Jahreszeit

Zwischen Isar, Loisach und österreichischer Grenze liegt das Tölzer Land, und damit einen Katzensprung von unserem Schlossgut Oberambach entfernt. Erster Anlaufpunkt ist Bad Tölz. Dabei spielt es keine Rolle, ob vor dem Biohotel die Sonne scheint oder der Schnee fällt: Urlaub im Tölzer Land hat viele Gesichter, egal zu welcher Jahreszeit. Im Winter lockt ein weißer Schneeteppich, im Frühjahr dagegen ein gelber. Denn dann sprießt auf den Auen und Bergen der Löwenzahn und bietet ein Naturereignis, für das Sie nicht erst in die Alpen fahren müssen. Besonders für Wanderlustige und leidenschaftliche Radfahrer ist das Tölzer Land immer einen Ausflug wert. Überhaupt ist Wandern im Tölzer Land auch aus gesundheitlicher Sicht attraktiv. Probieren Sie doch einmal das „Klima-Wandern“ aus! Im „Heilklimapark Tölzer Land“ sind die 340 Kilometer and Panorama-Wege nicht nur mit atemberaubenden Aussichtspunkten gespickt, sondern auch mit Informationstafeln zu Klima und gesundheitsbewusstem Wandern. Hier können Sie die perfekte Tagestour ganz nach Ihren Vorlieben und Fähigkeiten aussuchen.

Ausflugsziele im Tölzer Land: Spaß für Familien und Kinder

Ihre Kinder haben genug vom Wandern? Keine Sorge, das Tölzer Land hält auch für Familien genug spannende Sehenswürdigkeiten bereit. Das Wikingerdorf „Flake“ etwa, wo sich nicht nur authentische Bauten bestaunen lassen, sondern auch ein Hauch von Glamour in der Bergluft liegt. Hier wurde 2009 nämlich Michel „Bully“ Herbigs Kino-Hit „Wickie und die Starken Männer“ gedreht. Direkt nebenan lockt der Walchensee, der wie die vielen azurblauen Bergseen im Tölzer Land besonders an heißen Tagen eine herrlich kühle Abwechslung bietet. Alternativ laden der Kochelsee oder der Sylvensteinstausee zum Planschspaß ein, aber auch Erlebnisbäder wie die „Isarwelle Lenggries“ oder das „Alpenwarmbad Benediktbeuren“.

Tagesausflug im Tölzer Land: Willkommen in Blomberg

Selbstverständlich kann Natur auch spannend sein, erst recht im Tölzer Land, und besonders beim Stichwort Sport. Wem wandern und baden nicht reicht, pilgert zum Blomberg – obwohl der höchste Berg im Tölzer Land selbstverständlich auch herrliche Wandermöglichkeiten parat hat. Hier dürfen Sie auf Deutschlands längster Sommerrodelbahn bergabwärts sausen, im Winter Ski fahren, sich auf den Trampolinanlagen austoben, im Kletterwald um die Wette kraxeln und den Kleinen auf der Mini-Kartbahn oder im Tiergehege zuschauen. Ein Paradies für Groß und Klein.

Wellnessurlaub im Tölzer Land

Natürlich wird auch Erholung im Tölzer Land traditionell groß geschrieben. Wer seinen Urlaub in unserem Biohotel abrunden möchte, findet hier Heilbäder wie die Therme „Kristall trimini“ aber auch Naturmoore und heilende Jodquellen, die das Relax-Programm unseres Wellnesshotels hervorragend ergänzen. Eine Naturmoor-Behandlung zum Beispiel hilft besonders bei Verspannungen und fördert die Durchblutung – genau das richtige Rezept nach einer langen Wanderung oder einem Tag im Fahrradsattel. Und das Beste: Wenn Sie nach einem tollen Tag im Tölzer Land zu unserem Schlossgut Oberambach zurückkehren, liegt der Starnberger See noch genau dort, wo Sie ihm auf Wiedersehen gesagt haben. Bei uns gibt es einfach in jeder Himmelsrichtung traumhafte Ecken zu entdecken. Am besten, Sie bleiben einfach noch ein oder zwei Tage länger  

Urlaub im Tölzer Land

Von unserem Schlossgut Oberambach genießen Sie einen umwerfenden Ausblick auf den Starnberger See. Doch bei uns lohnt sich auch der Blick hinters Haus! In ungefähr dieser Richtung liegt mit dem Tölzer Land nämlich eines der schönsten Urlaubsgebiete in Bayern. Um den Aufenthalt in unserem Biohotel zu einem wahren Bio-Urlaub zu machen, bietet das Tölzer Land genau das Richtige: pulsierende Natur, Wanderwege, Radfahrstrecken, einen Erlebnispalast und Bayerns beste Badeseen.

Wanderurlaub im Tölzer Land – zu jeder Jahreszeit

Zwischen Isar, Loisach und österreichischer Grenze liegt das Tölzer Land, und damit einen Katzensprung von unserem Schlossgut Oberambach entfernt. Erster Anlaufpunkt ist Bad Tölz. Dabei spielt es keine Rolle, ob vor dem Biohotel die Sonne scheint oder der Schnee fällt: Urlaub im Tölzer Land hat viele Gesichter, egal zu welcher Jahreszeit. Im Winter lockt ein weißer Schneeteppich, im Frühjahr dagegen ein gelber. Denn dann sprießt auf den Auen und Bergen der Löwenzahn und bietet ein Naturereignis, für das Sie nicht erst in die Alpen fahren müssen.

Besonders für Wanderlustige und leidenschaftliche Radfahrer ist das Tölzer Land immer einen Ausflug wert. Überhaupt ist Wandern im Tölzer Land auch aus gesundheitlicher Sicht attraktiv. Probieren Sie doch einmal das „Klima-Wandern“ aus! Im „Heilklimapark Tölzer Land“ sind die 340 Kilometer and Panorama-Wege nicht nur mit atemberaubenden Aussichtspunkten gespickt, sondern auch mit Informationstafeln zu Klima und gesundheitsbewusstem Wandern. Hier können Sie die perfekte Tagestour ganz nach Ihren Vorlieben und Fähigkeiten aussuchen.

Ausflugsziele im Tölzer Land: Spaß für Familien und Kinder

Ihre Kinder haben genug vom Wandern? Keine Sorge, das Tölzer Land hält auch für Familien genug spannende Sehenswürdigkeiten bereit. Das Wikingerdorf „Flake“ etwa, wo sich nicht nur authentische Bauten bestaunen lassen, sondern auch ein Hauch von Glamour in der Bergluft liegt. Hier wurde 2009 nämlich Michel „Bully“ Herbigs Kino-Hit „Wickie und die Starken Männer“ gedreht.

Direkt nebenan lockt der Walchensee, der wie die vielen azurblauen Bergseen im Tölzer Land besonders an heißen Tagen eine herrlich kühle Abwechslung bietet. Alternativ laden der Kochelsee oder der Sylvensteinstausee zum Planschspaß ein, aber auch Erlebnisbäder wie die „Isarwelle Lenggries“ oder das „Alpenwarmbad Benediktbeuren“.

Tagesausflug im Tölzer Land: Willkommen in Blomberg

Selbstverständlich kann Natur auch spannend sein, erst recht im Tölzer Land, und besonders beim Stichwort Sport. Wem wandern und baden nicht reicht, pilgert zum Blomberg – obwohl der höchste Berg im Tölzer Land selbstverständlich auch herrliche Wandermöglichkeiten parat hat. Hier dürfen Sie auf Deutschlands längster Sommerrodelbahn bergabwärts sausen, im Winter Ski fahren, sich auf den Trampolinanlagen austoben, im Kletterwald um die Wette kraxeln und den Kleinen auf der Mini-Kartbahn oder im Tiergehege zuschauen. Ein Paradies für Groß und Klein.

Wellnessurlaub im Tölzer Land

Natürlich wird auch Erholung im Tölzer Land traditionell groß geschrieben. Wer seinen Urlaub in unserem Biohotel abrunden möchte, findet hier Heilbäder wie die Therme „Kristall trimini“ aber auch Naturmoore und heilende Jodquellen, die das Relax-Programm unseres Wellnesshotels hervorragend ergänzen. Eine Naturmoor-Behandlung zum Beispiel hilft besonders bei Verspannungen und fördert die Durchblutung – genau das richtige Rezept nach einer langen Wanderung oder einem Tag im Fahrradsattel.

Und das Beste: Wenn Sie nach einem tollen Tag im Tölzer Land zu unserem Schlossgut Oberambach zurückkehren, liegt der Starnberger See noch genau dort, wo Sie ihm auf Wiedersehen gesagt haben. Bei uns gibt es einfach in jeder Himmelsrichtung traumhafte Ecken zu entdecken. Am besten, Sie bleiben einfach noch ein oder zwei Tage länger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.